Gewinner Bäbabär 2019 – Stefan Spahr

Traumpaar 2019 (Stéph & Stef)

Im vergangenen Jahr engagierte unser Ober Stefan Spahr Stéphanie Berger als Speakerin für den Gönnerabend im Bären. Wo wir damals noch werweissten, ob der Gönnerabend eventuell nicht lustig genug sei und der Ober diese doch lieber geheim zu bleibende Tatsache durch ein kluges Engagement einer Comédienne erfolgreich zu verschleiern wusste, brachte uns nun das erneute Engagement der Stéphanie für den diesjährigen Gönnerabend noch auf ganze andere Gedanken. Ob der Ober – angesichts der närrischen Zeit – möglicherweise an der Schönsten von 1995 tatsächlich ein wenig den Narren gefressen hat? Sorgfältig abwägend, müsste man so gefährlich ins frivole tendierenden Gedanken natürlich entgegenhalten, auch der einfache Wunsch zu helfen, sei ein mögliches und sogar ein höchst lobenswertes Motiv für Stefans erneutes Engagement der Stéphanie.

Hat doch die bezaubernde Miss Schweiz a. D. im vergangenen Jahr, während sie elegant durch den Gönnerabend moderierte, charmant und mit entwaffnender (keine Anspielung auf die zivile Profession des Obers) Offenheit gestanden, sie verstünde so etwas von gar nichts von der Fasnacht und glänze diesbezüglich durch profunde Unwissenheit. Das dürfte sich aber just an jenem Gönnerabend geändert haben! Bewusst oder unbewusst hat Stéphanie Berger im Zuge ihrer Moderation das Wesen der Fasnacht – wenngleich auch nicht gerade verinnerlicht – so doch in der organisierten und einprägsamen Form des Gönnerabends erfahren dürfen.

Unser Ober Stefan hat natürlich sofort erkannt, dass dieses frisch erworbene Wissen der Stéphanie nur erhalten bleiben kann, wenn es angemessen und so zeitnah wie möglich vertieft wird. Und der nächstmögliche Zeitpunkt für ein fasnächtliches Repetitorium ist natürlich der Gönnerabend 2019. Stéphanie Berger wird dabei ihre bereits gemachten Fasnachtserfahrungen erweitern und ergänzen, nicht zuletzt zur Freude von Stefan. Noch zwei, drei weitere Gönnerabende in den kommenden Jahren und Stéphanie wird eine weitherum gesuchte Expertin der Langethaler Fasnacht sein.

Wem nun aber doch die Möglichkeit, die wir in der Überschrift so vielsagend angetönt haben, eher entspräche, möge unbesorgt bleiben. Wer immer uns fragen möchte: «Stéph und Stef? Ist das ein Gerücht?», der tue das frisch und frei. Und wir werden ihm zur Antwort geben: «ist das nicht egal? Erzähls doch einfach weiter!»

Und für Dich, lieber Stefan, gibt’s in diesem Jahr den Bäbabär, als Anerkennung für Deinen unermüdlichen Einsatz im Dienste des lokalen Brauchtums, insbesondere bei der Verbreitung tiefgründiger Fasnachtserkenntnisse.

Vielen Dank dem Texter Hans-Jürg Schmied, textfabrik aus Langenthal

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.